Bleib dran!

D
Sarah

„Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger, und ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen!“ Johannes 8,31

Mir wurde schon oft die Frage gestellt, warum ich mich dazu entschieden habe, eine Bibelschule zu besuchen. Reicht es nicht, morgens eine Andacht zu lesen und mit einem Gebet in den Tag zu gehen? Sind die Gebete vor den Mahlzeiten, das Andachtsbuch am Frühstückstisch und die Bibel am Nachtschrank nicht genug, um als Nachfolger Jesu zu leben? All diese Angewohnheiten sind gut und können uns im Glauben helfen, doch eines darf dabei nicht fehlen: Gottes Wort zu lesen und zu studieren.

 

In Johannes 8,31 spricht Jesus zu Juden, die schon an ihn glaubten. Er sagt ihnen, was sie brauchen, um als Jünger, also Nachfolger Jesu zu leben. Jesus sagt ihnen: „Bleibt in meinem Wort!“ Also anders gesagt, vertieft euch darin, lest und studiert es. Wenn wir im Wort Gottes bleiben, können wir uns seine Jünger nennen und wir dürfen eine sehr schöne Verheißung auf unser Leben beziehen.

 

„Und ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen!“ Als Jünger Jesu dürfen wir damit rechnen, dass Gott uns die Wahrheiten aus seinem Wort Stück für Stück verständlich macht. Und das ist noch nicht alles, diese Wahrheit wird uns befreien. In Vers 34-36 definiert Jesus, dass es hier um die Freiheit von der Sünde geht, von der uns Jesus selbst befreit.

 

Diese Verse haben mich unendlich dankbar gemacht. Ich danke Gott, dass er mich frei gemacht hat und dass ich durch das Studium seines Wortes die Möglichkeit habe, seine Wahrheiten zu erkennen und zu verstehen. Also, bleib dran! Bleib im Bibelstudium.

Kommentare

Noch sind hier keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben