Die Schule wächst *UPDATE*

D
Marcel

Nicht nur die Zahl der Schüler nimmt zu, auch das Gebäude wird größer. Kaum hielten wir die Anbaugenehmigung in den Händen ging es auch schon los.

Nach einigen Jahren, die nun seid der Antragsstellung ins Land gestrichen sind, hielten wir Ende September endlich die Baugenehmigung in den Händen. Keine Woche später konnten wir den ersten Spatenstich machen. Schnell merkten wir, dass ein Bagger besser geeignet sei, für die zwölf LKW-Ladungen Erdreich, die abgetragen werden mussten. Der Aushub erklärte auch, warum im hinteren Bereich der Wiese oft Wasser stand, dass nicht versickern wollte. Denn dort befand sich noch eine Plane eines dort anscheinend mal vorhandenen Teiches. Auch kamen die Grundmauern eines Schuppens wieder zu Tage. Archäologisch wertvolles war indes nicht dabei.

 

Inzwischen konnten die Fundamente gegossen und die Bodenplatte vorbereitet werden. Die Arbeiten werden neben seinen beruflichen Verpflichtungen, ehrenamtlich von einem unserer Vorstandsmitglieder geleitet. Umso erstaunter sind wir doch nun von dem raschen Vorankommen, nach den Jahren des Wartens. Nächstes Wochenende soll bereits die Maurerkelle geschwungen werden und so Gott will, kann die nächste größere Feier im Mai oder September bereits im Anbau stattfinden.

 

Die Finanzierung für den Bau ist soweit gesichert, wofür wir Gott sehr dankbar sind. Jedoch fehlen noch Mittel für die komplette Einrichtung und Ausstattung, wie Bestuhlung, Technik, Küche, usw. Bitte denkt dort auch weiterhin im Gebet an uns.

 

Wenn der Anbau abgeschlossen ist, soll er in einem Saal im Erdgeschoss ca. 150 Menschen Platz bieten. Auf der oberen Etage sollen fünf Zimmer für Studenten bzw. Freizeitgäste entstehen. Wir freuen uns schon darauf, die neuen Räumlichkeiten einweihen zu können und hoffen auf Gottes Hilfe, Bewahrung und Kraft auf diesem Weg.

 

UPDATE:

Den aktuellen Baufortschritt dokumentieren wir mit Bildern auf unserer frei zugänglichen Facebook-Seite.

 

 

Kommentare

Noch sind hier keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben